Glutnest im Spänebunker


Während wir uns gerade im Rahmen einer Übung mit den neuen Digitalfunkgeräten vertraut machten unterbrach der Sirenenalarm unsere Arbeit.

 

Alarmstufe "B3" - Brand einer Schreinerei.

 

Schnell war unser Fahrzeug besetzt und so machten wir uns auf den Weg nach Rimbach/Senftlberg zur dortigen Schreinerei. Bereit im Frühjahr diesen Jahres kam es dort zu Glutnestern und Rauchentwicklung im Spänebunker. Ebenso dieses mal.

 

Die Feuerwehren aus Rattenbach und Falkenberg, welche als erstes vor Ort waren, hatten die Situation schnell unter Kontrolle.

 

Unsere Wehr übernahm folgende Aufgaben:

  • Verkehrsabsicherung an der Ortsverbindungsstraße Rattenbach -> Rimbach.
  • Vier unserer Atemschutz-Geräteträger waren - zum Teil auf Abruf - bei den Löscharbeiten beteiligt.
  • Im weiteren Verlauf des Einsatzes übernahm unsere Wehr die Ausleuchtung der Einsatzstelle.

Der Spänebunker wurde anschließend von den Ortswehren, insb. der FFW Rattenbach, geleert.

 

Einsatzdauer unserer Wehr: Rund 4 Stunden.

Details:

Kategorie: Brand

Einsatzort: Senftlberg bei Rimbach

Datum: 02.11.2016

Alarmierung: 19:32 Uhr

Anzahl unserer Einsatzkräfte: 9

Gruppenführer: Michael Hofstetter

Einsatzende: 23:30 Uhr

 

Weitere Einsatzkräfte:

u.a. FFW Rattenbach, FFW Falkenberg, FFW Gangkofen, FFW Sallach, FFW Taufkirchen,  FFW Reicheneibach, FFW Engersdorf, FFW Langgraben, FFW Oberhausen, KBR Prex, KBI Pichlmaier, KBM Holzhauser, Polizei, BRK, Fachberater THW.

 

Presseberichte: Rottaler Anzeiger


Bilder:

DANKE an unsere Kameraden aus Falkenberg für die Fotos!


Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir auch mit Bildmaterial über unser Einsatzgeschehen. 

Bilder werden erst angefertigt, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt!

Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster: 
webmaster@feuerwehr-diepoltskirchen.de