Brand eines landw. Anwesens


Quelle: www.pnp.de, Stand 26.01.2017, 17:40 Uhr:

Zwei Stallungen in Sillaching in der Gemeinde Falkenberg (Landkreis Rottal-Inn) sind am Donnerstagnachmittag abgebrannt. Pro Stall waren rund 300 Mastschweine untergebracht. Nach Angaben der Polizei sind etwa 450 Tiere den Flammen zum Opfer gefallen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als 100.000 Euro. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war im Einsatz. Mittlerweile ist das Feuer gelöscht.

Um 13.37 Uhr ist nach Angaben der Polizei der Brand gemeldet worden. Die Tochter des Landwirts hatte das Feuer entdeckt. Zur Brandursache konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen.

Insgesamt waren rund 90 Einsatzkräfte und Feuerwehrmänner aus dem ganzen Landkreis an dem Einsatz beteiligt.

Details:

Kategorie: Brand

Einsatzort: Sillaching

Datum: 26.01.2017

Alarmierung: 13:39 Uhr

Anzahl unserer Einsatzkräfte: 11

Gruppenführer: Brummer Klaus

Einsatzende: 21:00 Uhr

 

Weitere Einsatzkräfte:

Die Feuerwehren aus Fünfleiten (örtlich zuständig), Falkenberg, Arnstorf, Eggenfelden, Zell, Jägerndorf, Rattenbach, Unterhöft, KBR Prex, KBI Pichlmaier, KBM Holzhauser, Kater Rottal-Inn, Polizei, THW, BRK.

 

Presseberichte:


Bilder:


Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir auch mit Bildmaterial über unser Einsatzgeschehen. 

Bilder werden erst angefertigt, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt!

Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.